Abhyanga (Ganzkörperölmassage)

Abhyanga (Ganzkörperölmassage)

Die wohl bekannteste und beliebteste Form der ayurvedischen Ölmassage ist die Abhyanga.

Abhyanga ist eine Ganzkörperölmassage mit spez. Kräuterölen.

Die Abhyanga, die Massage der liebenden Hände, wie sie auch gerne genannt wird, dient besonders der Entgiftung. Eine Ganzkörperölmassage mit warmen Kräuterölen, der jeweiligen Konstitution angepasst, die in gezielten Körpergüssen an bestimmten Vitalpunkten, dann auf den ganzen Körper aufgetragen werden. Die Massage erfolgt in fest definierten Bewegungsabläufen, in verschiedenen Körperpossitionen, mit sanften flächigen Streichungen, Kreisungen und punktueller Drucktechnik der Finger-, Hand- und Unterarmballen. Dabei werden Körperstrukturen wohltuend erfasst.

Je nach Ausführung kann diese Massage sowohl anregend als auch beruhigend wirken. Die Marmas (Vitalpunkte) werden bei der traditionellen Form der Abhyanga mit einbezogen.

Der Begriff der Massage nach „unserem“ bisherigen medizinischen Verständnis ist eigentlich etwas fehlinterpretiert. Es ist weit mehr und wirkt auch Tage danach noch sehr tiefgreifend nach.

Abhyanga besitzt eine sehr vielseitige Wirkung

  • Die Ölmassage hilft bei Stress, Schlaflosigkeit, Verspannungen, Verstopfung, Immunschwäche, Allergien, Rheuma, Abgespanntheit, Burnout-Syndrom, Tinnitus, Migräne,
  • stärkt das Immunsystem,
  • beseitigt Erschöpfungszustände,
  • fördert die Regeneration der Organe und Gewebe mit ihren Funktionen,
  • ist zellverjüngend,
  • belebt Muskeln, Haut, Venen, Arterien und Lymphfluss,
  • entgiftet den Körper und
  • verleiht physische und psychische Stärke,
  • Hauptanwendung in der ayurvedischen Panchakarmakur.

Abhyanga zählt zu den Haupthandlungen der Panchakarma, den fünf Handlungen der Ayurvedakur.

Dauer: ca. 60 min.

Unser Preis:     € 70,-  ohne Dampfbad;      € 79,- incl. Dampfbad